Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Solarium Sonnenstudio Sonnencreme Deutschland Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

luisa

Anfänger

  • »luisa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 12. März 2014

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. März 2014, 11:31

Stromanbieter wechseln

Halli hallo :)

Ich überlege mir schon seit längerer Zeit meine Stromanbieter zu wechseln, da wir mit den Preisen der Stadtwerken unzufrieden sind!
Was habt ihr für einen Anbieter bzw. kann mir Jemand etwas empfehlen?

Danke schon mal :)

carina.sun

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 27. Februar 2014

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. März 2014, 14:57

Hallo Luisa,
Nachdem mein Freund und ich eine sehr hohe
Jahresabrechnung im Januar bekommen haben und natürlich unzufrieden mit den
Strompreisen waren, haben wir uns im Internet schlau gemacht über Alternativen
und sind auf eine sehr hilfreiche Seite gestoßen: https://www.wemio.de/produkte/wemio-oekostrom.html
Ich hoffe, dass die Seite auch dir hilft!







Viele Grüße

Mella

Schüler

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 20. Mai 2014

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Mai 2014, 11:52

Ich könnte dir Prokon empfehlen. Die sind wirklich top und auch von den Kosten her sehr günstig. Dort sind wir seit mehreren Jahren :)

Noter1960

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 15. Juli 2014

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. Juli 2014, 19:34

Davon kann jeder ein Lied singen. Also ich schaue jedes Jahr, ob sich nicht ein günstigerer Anbieter finden lässt. Am besten einen, wo eine Festpreisgarantie dabei ist, so bekommt man keine schlechten Überraschungen. Schauen tue ich immer über http://www.stromvergleich-beratung.de ich bleib auch noch bei der Seite, da ich dort noch nie enttäuscht wurde und ich hoffe wirklich das Es so bleibt.

JohannaRw

Anfänger

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2014

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 03:55

hm..den Stromanbieter wechsle ich alle 2 Jahre mal, vor allem, wenn es wieder soweit ist und die Anbieter die Preise erhöhen. Ich informiere mich dann gerne auf Seiten wie stromvergleich-ratgeber.de , dort werden viele Anbieter gegenüber gestellt. Man findet schnell den passenden Anbieter und kann sich seine Konditionen gut aussuchen, also ob man eine Vertragslaufzeit haben will beispielsweise.
Finde ich sehr empfehlenswert!

LingenMaea

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2014

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 04:00

na ja, ich würde ihn nicht zu oft wechseln. aber alle 3 Jahre ist ok

LummyLu

unregistriert

7

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 14:39

Also ich schau immer bei check24.de. Da finde ich die Übersicht eigentlich recht gut und übersichtlich. Zurzeti bei Wemo.

JoSun

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2013

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. November 2014, 15:18

Stromanbieter öfter wechseln !

Öfter den Stromanbieter zu wechseln macht als Solariumbetreiber meiner Meinung nacht total Sinn !

Wenn mann sich die Preisvergleiche für Strom anschaut, dann sind bei dem hohen Verbrauch oft bis zu 2000 Euro und mehr durch einen Wechsel drin.
Dafür lohnt sich der Aufwand total finde ich. Ein paar Formulare ausfüllen und man hat einen Monatsgewinn erzielt.

Warum sollte man das nur alle 3 Jahre machen ?

Ist ja gar nicht einzusehen, dass nur die grossen Betriebe beim Strom verschont bleiben und man selbst ständig in die (Solarium)röhre guckt !

mikado

Schüler

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 23. Mai 2014

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. März 2015, 17:53

Einfach einen strompreisvergleich starten Anbieter auswählen, Vertragsdaten eingeben.

alphasol

unregistriert

10

Freitag, 3. April 2015, 17:39

aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen, dass die "Billiganbieter" nicht unbedingt der große Renner sind.
Ich finde es für mich wichtig, dass ich vor Ort das E-Werk habe. Sollte mal etwas sein, kann ich direkt dort anrufen und brauche keine teure Hotline.
Die mir dann auch nicht sofort weiterhelfen können. Sondern mich weiterreichen und damit ist mir nicht geholfen.
Und ob man letztendlich soviel Geld spart, glaube ich nicht, denn es kommt auch immer auf die Leistung an.
Stromkosten senken, kann jeder individuell, wie er/sie es möchte.
Fängt bei Sparlampen an und hört bei den Geräten auf.

gojko

Schüler

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 19. Februar 2015

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 12. April 2015, 14:32

aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen, dass die "Billiganbieter" nicht unbedingt der große Renner sind.
Ich finde es für mich wichtig, dass ich vor Ort das E-Werk habe. Sollte mal etwas sein, kann ich direkt dort anrufen und brauche keine teure Hotline.
Die mir dann auch nicht sofort weiterhelfen können. Sondern mich weiterreichen und damit ist mir nicht geholfen.
Und ob man letztendlich soviel Geld spart, glaube ich nicht, denn es kommt auch immer auf die Leistung an.
Stromkosten senken, kann jeder individuell, wie er/sie es möchte.
Fängt bei Sparlampen an und hört bei den Geräten auf.
"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." - Friedrich Nietzsche

esc

Schüler

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 25. Februar 2015

  • Nachricht senden

12

Samstag, 25. April 2015, 14:18

Der örtliche Stromanbieter hat seine Beratungsstelle hier dicht gemacht.
Bei einem Anruf im Beratungscenter auf meine Frage nach dem geeigneten Stromtarif die Antwort: Das müssen Sie schon selbst heraus finden, da geben wir keine Antwort.

Dann habe ich gekündigt und zahlte in 2 Jahren mit Strompreisbindung jährlich 300 € weniger als das örtliche Stromunternehmen.

Ist das ok, wenn man für eine lausige Beratung gerne mehr bezahlt? Mit mir nicht!
You see things as they are and ask, "Why?" I dream things as they never were and ask, "Why not?" (G. B. Shaw)

13

Sonntag, 26. Juli 2015, 11:16

jbDuwiDiYpUo

Hier in Iserlohn im Sauerland schon lange mitten in der Innenstadt. Seeehr kabmortofel, zudem es in der Innenstadt selbst nur Kaufland und Kaisers gibt. Auch mit e4hnlichem Modell: Friseur, Apotheke etc. integriert, wobei es in der grodfen Innenstadt aber eh nicht so nf6tig gewesen we4re. Zumindest laufen alle Buslinien an der Bushaltestelle neben dem Kaufland, die in die Innenstadt fahren und der Bahnhof ist nicht so weit weg, ne grodfe kostenlose Parkgarage gibts auch. Alles richtig gemacht, und der Laden brummt.

Thousionced

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 26. Juli 2015

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. Juli 2015, 09:21

So schwer ist das nicht. der neue Anbieter macht eigentlich alles für dich.

mikado

Schüler

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 23. Mai 2014

  • Nachricht senden

15

Freitag, 31. Juli 2015, 13:21

aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen, dass die "Billiganbieter" nicht unbedingt der große Renner sind.
Ich finde es für mich wichtig, dass ich vor Ort das E-Werk habe. Sollte mal etwas sein, kann ich direkt dort anrufen und brauche keine teure Hotline.
Die mir dann auch nicht sofort weiterhelfen können. Sondern mich weiterreichen und damit ist mir nicht geholfen.
Und ob man letztendlich soviel Geld spart, glaube ich nicht, denn es kommt auch immer auf die Leistung an.
Stromkosten senken, kann jeder individuell, wie er/sie es möchte.
Fängt bei Sparlampen an und hört bei den Geräten auf.
Das hat aphosol auch gesagt :D

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Nachricht senden

16

Freitag, 18. September 2015, 11:53

Hi!

Billig Anbieter finde ich in diesem Segment auch nicht so wirklich toll. Allerdings möchte ich mich in Zukunft ohnehin gerne so weit wie möglich von diesen ganzen Anbietern abkapseln und unabhängig meinen Strom beziehen können. Deswegen bin ich momentan gerade am überlegen, ob ich mir nicht vielleicht bei https://www.noortec.at/ eine Photovoltaik Anlage oder ein Solarmodul zur Stromerzeugung kaufen soll.

Hat jemand von Euch Erfahrungen damit und kann mir mehr darüber sagen?

Salom

Fortgeschrittener

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 22. September 2015, 00:17

Ich habe die besten Erfahrung beim Wechsel zu einem günstigen Stromanbieter mit folgendem Portal gemacht. Dieses hat mir auf jeden Fall jährlich ne Menge Kosten erspart, allerdings sollte man den Vergleich auch wirklich jährlich machen, ansonsten kann es schnell wieder teurer werden.

Polan

Schüler

  • »Polan« ist weiblich

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 9. Juni 2017

Wohnort: Duisburg

Beruf: VfA

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 18:16

Also, wenn man den Anbieter ständig wechselt, kann man wirklich viel Geld sparen, aber man muss immer einen besseren Anbieter finden.

Sowas mache ich ständig und bin wirklich zufrieden, man kann ein paar hundert Euro sparen, doch man muss gut auf den Anbieter achten.
Es gibt sie zu viel und eine Menge will einen nur übers Ohr hauen, deshalb muss man einfach einen Vergleich machen. Ich persönlich mache sowas hier, weil ich wirklich gut zurechtkomme und sich gut über den Anbieter informieren, sowas erschafft mir einen ganz klaren Durchblick.

Grüß

Thema bewerten

Werbung © CodeDev