Sie sind nicht angemeldet.

Masphey

Anfänger

  • »Masphey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 23. November 2016

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. November 2017, 14:11

Wie beende ich das Schnarchen?

Hey, habe mal eine Frage. Meine bessere Hälfte beschwert sich in letzter Zeit häufiger über mein Schnarchen. Das würde ich persönlich natürlich gerne abstellen. Weiß aber nicht wie. Das ist zum Mäuse melken. Ich will auch endlich aufhören zu schnarchen. Aber das wird mit allen Mitteln, die ich bereits versucht habe, nicht funktionieren. Habe schon alle erdenkliche Liegepositionen versucht. Nichts. Habe Mittel geschluckt, nichts. So ein Atmungsgerät war dann lauter als mein Schnarchen selber.
Ich bin echt mit meinem Latein am Ende...
Kann mir da einer helfen? Würde mich darüber riesig freuen.
Viele Grüße eurer Masphey

fanille

Schüler

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 12. Juli 2016

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. November 2017, 09:30

Meine Mutter hat sich eine Schlafmaske besorgt, weiß jetzt ehrlich gesagt gar nicht, ob das funktioniert hat.

Capper1943

Anfänger

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 9. November 2016

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. November 2017, 10:15

Du, ich bin mir gerade nicht mehr ganz sicher aber soweit ich weiß gibt es dafür auch Therapien. Unterstützung und Methoden wie man das verringert oder vielleicht auch ganz weg bekommt :D Mir hat mal ein freund davon erzählt.. aber das war schon eine weile her. Bei mir hat sich das Problem gelöst indem ich einfach nicht mehr auf dem Bauch eingeschlafen bin. Hab mir angewöhnt auf dem Rücken zu schlafen und kein kleines Kissen unter meinem Rücken zu platzieren ( musste sowieso ein Kissen besorgen wegen meines Rückgrats). Hoffe du findest eine Lösung!

tpfeffer

Anfänger

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22. März 2017

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. November 2017, 15:01

Das mit der Therapie kann ich nur bestätigen! Es wird der Kiefer bearbeitet sodass die Atemwege nicht verengt bleiben.
Meine Freundin hatte das mal erwähnt. Ihr Freund hatte auch ständig geschnarcht und relativ schnell sind sie auf die Therapie gestoßen, weil anscheinend der Freund gute Beziehungen zu einem Arzt hat und er es ihm empfohlen hat. Meine Freundin sitzt hier gerade neben mir und hat sich noch an die Praxis erinnert! Die Standwaldpraxis in Essen. Laut ihrer Aussage hat es super funktioniert. ich kann diesen Zahnarzt in Essen empfehlen, weil meine Freundin wohl aus Erfahrung spricht :)
Zum glück hab ich nicht solche Probleme :D Wünsche dir viel Erfolg bei deinem Problem, das wirst du schon weg bekommen!


Gruß tpfeffer

Masphey

Anfänger

  • »Masphey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 23. November 2016

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. November 2017, 10:08

Glaube eine Schlafmaske hilft da nicht wirklich fanille. Kann ich mir einfach nicht vorstellen.
Da finde ich den Ansatz von capper1943 besser. Aber meintest du ein kleines Kissen? Weil sonst macht dein Satz für mich wenig Sinn, weil du ja dann doch keins brauchst, aber du brauchst ihn dann doch wegen dein Rückgrat?
tpfeffer das mit dem Zahnarzt ist mir ehrlich gesagt neu gewesen. Wusste gar nicht, dass die auch sowas machen. Muss ich dann auf jeden Fall mal ausprobieren. Weißt du ob die Krankenkasse sowas übernehmen würde? Wahrscheinlich nur wenn das Schnarchen gesundheitsschädigende Folgen hat, oder? Trotzdem euch allen vielen Dank. Werde dann über das Wochenende nachdenken, was ich am besten mache.

Fres1974

unregistriert

6

Freitag, 17. November 2017, 14:06

Das kommt ganz stark darauf an, welcher Schnarchtyp man ist. beispielsweise gibt es die Nasenschnarcher, bei denen wohl so ein Nasenspreitzer hilft

Ähnliche Themen

Thema bewerten

Werbung © CodeDev