Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 20. Dezember 2005, 16:19

an die duftexpertinnen :)

hallo liebe beautys,

ich brauche eure hilfe, bitte.
ich hätte gerne einmal ein leicht vanilliges parfum, bevorzuge aber normalerweise mehr die würzige, harzige, holzige, warme, weiche duftrichtung.

also nur süße vanille mag ich nicht.

was ich gerne mag:
- passage d'enfer
- ambre sultan
- vetiver extraordinaire von frederic malle
- garofano, piper nigrum oder spezie von lorenzo villoresi
.....

und im sommer:
- yerbamate
- dilmun
- eau du sud von annick goutal
- sugar von fresh
....

was ich nicht mag sind sehr blumige, süße düfte.

ich kenne die düfte von maison de la vanille nicht, denke aber die könnten mir zu süß sein? von der beschreibung würde aber der vanille sauvage de madagascar sehr interessant klingen? kennt den jemand und könnte ihn mir empfehlen?

ich stelle mir einen vallie duft vor, der holzige, würzige oder harzige basisnoten hat und dadurch etwas herber wird. gerne auch mit moschus oder weihrauch.
er kann ruhig leicht süß sein, dagegen habe ich gar nichts. aber nur süß ist mir zu wenig..... wie soll ich sagen, geerdet. ich kann das nicht anders umschreiben und hoffe, ihr könnt was damit anfangen
habe letztens zb vanille exquise von annick goutal getestet. der war sehr schön, nur leider etwas zu leicht. hab den nach kurzem gar nicht mehr gerochen (wie leider meist bei annick goutal)

bin für jeden tipp dankbar

lg
lora

2

Dienstag, 20. Dezember 2005, 16:20

re

Ich hätte Dir jetzt spontan Vanille Exquise vorgeschlagen. Hm, die Maison de la Vanille-Düfte sind allesamt ziemlich süß. Auch der Sauvage de Madagascar - die haben alle eine sehr tropische Süße.

3

Dienstag, 20. Dezember 2005, 16:20

re

ja, der hätte mir auch sehr gut gefallen, wenn ich ihn länger hätte riechen können. leider verfliegt er, wie die meisten goutal düfte, sehr schnell an mir. und ich habe nichts von den interessanten basisnoten

4

Dienstag, 20. Dezember 2005, 16:20

re

Hm, ich kenne das, ich mag nämlich auch keine penetrante, widerlich süße Vanille.
Versuch doch mal MACADAM von Il Profumo. Das ist mein derzeitiger Liebling. Aber er könnte Dir evtl. einen Tick zu blumig-pudrig sein. Ich könnte Dir aber zu Testzwecken eine Kleinigkeit abfüllen.
Oder Du bleibst bei Lutens, kaufst Un Bois Vanille und layerst mit Ambre Sultan. Das klappt mit Lutens prima und ist einen Versuch wert. Meine Lieblingskombi ist Ambre Sultan gemixt mit Clair de Musc. Das riecht aber definitiv nicht nach Vanille.
Die Maison Düfte sind mir persönlich alle zu eindimensional.
Ansonsten kann ich Dir noch Gizelle von Carla Fracci wärmstens ans Herz legen. Allein, da dürftest Du leider Beschaffungsprobleme haben.

Michaella

unregistriert

5

Sonntag, 11. Februar 2018, 22:19

Hi, ich bin auch ein Mensch, der schöne Düfte liebt. Aber was haltet ihr eigentlich von Düften für Räume, also Lufterfrischer wie Ambi Pur oder Räucherstäbchen? Ich habe mir früher immer diese elektrischen Lufterfrischer gekauft, aber meine Mutter meint immer, dass diese so ungesund sind und hat mir zu Weihrauch geraten. Sie sagt, dass Weihrauch die Lust im Raum sozusagen säubert und positiv und entspannend auf den Menschen wirkt. Ich benutze Weihrauch nun seit einigen Wochen, da ich es einfach mal ausprobieren möchte. Wie denkt ihr darüber? Liebe Grüße

Jonathan1982

Anfänger

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 1. Juni 2017

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. Juni 2018, 10:39

Grüß Euch!

Michaella ich wollte mich auch gerne mal ein bisschen näher mit dem Thema Düfte in den Räumen beschäftigen.

Und ich bin vor allem gegenüber Räucherstäbchen und Duftlampen schon ziemlich positiv eingestellt. Großteils bestelle ich dabei das passende Material online über http://www.lostlegends.de/esoterik/, wo es einige sehr nette Produkte zu bestellen gibt.

Lg

Thema bewerten

Werbung © CodeDev