Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Solarium Sonnenstudio Sonnencreme Deutschland Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Photomed

Anfänger

  • »Photomed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 20. Februar 2010

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Mai 2010, 19:18

Solarienverordnung

Hallo Sonnenfreunde,

noch dreht sich vieles um die "Solarienverordnung", aber nicht alles!
In dieser InfoMail finden sie einige Infos und Ergänzungen zu den laufenden Aktionen, aber auch einige neue Werbemittel zum Bestellen oder zum Download.
Alle politischen Ebenen werden bearbeitet
Die Briefaktion mit Anschreiben an die regionalen Abgeordneten durch die Studiobetreiber ist mit ersten erfreulichen Erfolgen angelaufen. Mehr ist zu erwarten, wenn alle sich beteiligen.
Achtung, eine Bitte:
Wenn Sie sich an dieser Aktion beteiligen und einen Brief an Ihre regionalen Abgeordneten schreiben,
• informieren Sie bitte die Koordinationsstelle für die Aktion, die Photomed-Geschäftsstelle, Frau Moser, per Email (info@photomed.de), Fax (0 78 23/ 96 29 15) oder Telefon (0 78 23/ 96 29 14), und
• wenn Sie eine Antwort erhalten, schicken Sie diese bitte in Kopie per Fax oder Post (Photomed Bundesfachverband Solarien und Besonnung e.V., Talblick 24, 77960 Seelbach) an die Koordinationsstelle (s.o.).
Wir würden gern alle Mitglieder über die Reaktionen aus der Politik auf Ihre Aktivitäten informieren und zumindest ansatzweise so etwas wie eine Erfolgskontrolle durchführen.
Die Briefe an die Ministerpräsidenten und Landesminister
Während sich die Studiobetreiber mit ihrer regionalen Kompetenz und der spezifisch regionalen Ansprache an "Ihre" Abgeordneten wenden, haben die Verbände selbst sich an Die Minister und die Ministerpräsidenten der Länder mit einem Brief gewandt, der in den letzten Tagen rausgegangen ist. Hier die baden-württembergischen Muster:
http://www.photomed.de/fileadmin/downloa…f_an_Mappus.pdf
Wer kontrolliert?
Ein gern auch von den Politkern selbst übersehenes Problem bei einem Bürokratie-Monster wie der "Solarienverordnung" ist die Kontrolle vor Ort. Die "Kandidaten" bei den Aufsichtsbehörden der Länder scheinen die Entwicklung bei der "Solarienverordnung" nicht mit großer Begeisterung zu verfolgen. Auf sie kommt sehr viel Mehrarbeit in einem bisher eher unvertrauten Feld auf sie zu - bei vermutlich gleichbleibender Personalstärke.

Da dies im Prinzip Ländersache ist, hat ein Arbeitsausschuss Marktüberwachung der Marktaufsichtsbehörden der Länder hier eine koordinierende Funktion. Der Ausschuss hält auch die Verbindung zur europäischen PROSAFE-Initiative die sich ihrerseits stark macht für eine auf europäischer Ebene koordinierte Aufsichtsfunktion.
(In einem Interview mit der Photomed-Redaktion hatte vor einiger Zeit der Geschäftsführer des Ausschusses, Hans-Georg Niedermeyer, diesen Zusammenhang erläutert)

Kürzlich erst hat das Land Bayern die Leitung des Ausschusses an das Land Thüringen übergeben.
Bei einem Besuch in Erfurt hatte der Photomed-Vorsitzende, Dr. Norbert Schmid-Keiner, kürzlich feststellen können, dass es auch hier über die Konsequenzen der Verordnung für die Kontrollbehörden noch keine Klarheit gibt.
ESA und Photomed informieren die Studio-Besucher

Da bei aller Beschäftigung mit der Verordnung ja auch die positiven Botschaften der künstlichen Besonnung nicht vergessen werden dürfen, haben sowohl Photomed als auch ESA jetzt Flyer mit Informationen zu Sonne und Vitamin D und zur Altersgrenze 18 herausgebracht. Photomed hatte zusätzlich auch ein "Frühlingsposter" aufgelegt, das wir in einer der früheren "InfoMails" bereits vorgestellt haben. Frühlingsposter und der neue Flyer können bei der Photomed-Geschäftsstelle angefordert und im Werbemittelshop (Mitgliederbereich) auf www.photomed.de bestellt werden kann.
Die beiden ESA-Flyer
• Solarium ab 18 - warum?
• Ist Sonnenlicht gut für Sie?
können hier als druckfertiges PDF heruntergeladen werden:
http://www.photomed.de/fileadmin/downloa…8_D_Ansicht.pdf
http://www.photomed.de/fileadmin/downloa…010_Ansicht.pdf

Thema bewerten

Werbung © CodeDev