Sie sind nicht angemeldet.

BeateGM

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 25. Januar 2019

  • Nachricht senden

61

Freitag, 25. Januar 2019, 13:02

Also ich habe mit Kieser-Training und einer 3-Tage-Saftkur angefangen. Klar, bei der Kur verliert man vor allem erstmal nur Wasser, aber das sollte erstmal nur eine Motivation sein auf der Waage. Seit dem mache ich Intervallfasten. Darauf hat mich mein Sohn gebracht, der das auch schon probiert und seit dem 7kg abgenommen hat. Bei mri sind es durch Kur und einen Monat Intervallfasten auch schon 5kg. Weitere fünf habe ich noch vor mir. Wünscht mir Glück =)

KingBaba

Anfänger

  • »KingBaba« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2018

  • Nachricht senden

62

Freitag, 25. Januar 2019, 14:18

Also bei mir hilft nur FDH - friss die Hälfte :D

Gerade bei Intervallfasten werde ich panisch, denn wenn ich nicht an Essen denken darf, denke ich nur ans Essen :thumbdown:

BeateGM

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 25. Januar 2019

  • Nachricht senden

63

Montag, 28. Januar 2019, 11:43


Also bei mir hilft nur FDH - friss die Hälfte

Gerade bei Intervallfasten werde ich panisch, denn wenn ich nicht an Essen denken darf, denke ich nur ans Essen
Naja, das gute daran ist ja eigentlich, dass du dafür aber eben in diesen 8 Stunden so gut wie alles essen darfst. Und von den restlichen 16 Stunden fällt ja noch Zeit zum Schlafen etc weg. Wenn du also einfach aus dem Frühstück eher einen Brunch machst, hast du gar kein Problem auch abends normal Abend zu essen. Das hier finde ich, gibt da ganz gute Hinweise zu.

Es gibt sonst aber auch noch eine Methode bei der du 5 Tage normal isst und 2 tage in der Woche fastest. Das ist aber nichts für mich. Nur die Hälfte zu essen bzw sich dazu zwingen zu müssen nur eine kleine Portion zu essen, endet bei mir eher in Fressattacken. ;)

Ähnliche Themen

Thema bewerten

Werbung © CodeDev