Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Solarium Sonnenstudio Sonnencreme Deutschland Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lerepare

Anfänger

  • »Lerepare« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 1. Juli 2015

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Februar 2016, 13:09

Urlaub mit dem Hund?

Hey an alle, ich habe vor in Zukunft einen Abstecher nach Dänemark zu machen.
Jedoch raten mir alle ab, da ich meinen Hund mitnehmen möchte.
Wie ist denn eure Erfahrung? War in der letzten Zeit einer von euch in Dänemark?
Ist das bedenkenlos machbar?

Beyermann

unregistriert

2

Mittwoch, 3. Februar 2016, 11:31

Vor einiger Zeit hat sich das strenge Hundegesetz geändert und weniger Rassen sind von diesem Betroffen.
Erkundige dich vorher noch einmal ob dein Hund auf der Liste steht!

Mariella

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 4. Juni 2014

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Februar 2016, 08:57

Hallo liebe Lerepare,
wir waren vor einigen Monaten auch mit unserem Hund in Dänemark und hatten diesbezüglich auch keine Probleme mit unserem kleinen.
Wir hatten über www.dyrvigs.de eine superschöne Ferienwohnung angemietet und nicht einmal da hatten wir Probleme gehabt, dass ein vierbeiner dabei ist. Daher kommt es wirklich nur auf einige bestimmte Rassen an, die von dem entschärften Hundegesetzt betroffen sind.
Die genaue Liste habe ich gerade leider nicht im Kopf, kann ich dir aber gerne heraussuchen wenn du magst ;)

Du kannst uns ja mal auf dem laufenden halten. Liebe Grüße, Mariella.

Janina-Sophie S.

unregistriert

4

Donnerstag, 2. Juni 2016, 14:05

Hallo,
also ich habe auch schon mit meinen kleinen West-Highland-White Terrier Urlaub in Dänermark gemacht. Ich hatte wirklich keinerlei Probleme - ganz im gegenteil. Die Menschen dort haben ihn geliebt. Auch ich habe ihn sehr doll geliebt... er ist vor 2 Monaten gestorben und ich bin todtraurig. Ich vermisse ihn so sehr, das könnt ich euch nicht vorstellen! Ich kann mir auch einfach kein Leben mehr ohne einen Hund vorstellen ..ich vermisse es meinen treuen begleiter immer neben mir zu haben. Deswegen habe ich mich jetzt dazu entschlossen einen Hund aus Griechenland
adoptieren und ihm ein schönes Leben schenken, da er aus
nicht so guten Bedingungen stammt. Ich habe mich auch schon an so eine
Vermittlunsstelle gewendet und einen super süßen kleinen Mischling
ausgesucht und weitere Bilder bekomen. Gestern haben sie mir einen
Vertrag zugesendet. Dieser ist aber auf griechisch ?! und ich kann kein
Wort griechisch. Sie meinten da würden normale sachen drin stehen und
haben mir das ganze erklärt – allerdings habe ich Angst, dass da
merkwürdige Dinge drin stehen und die mir meinen kleinen Mischling plötzlich
wieder wegnehmen können. Würdet ihr den Vertrag von einem
professionellen Übersetzer bearbeiten lassen http://www.uebersetzungen-hoiss.at/ ? Habe keine Freunde oder
Bekannte die mir da weiterhelfen können. Andererseits möchte ich genau
den Hund, den ich mir bereits asugesucht habe. Werden sie mir diesen aus
Ärger dass ich den nicht vertaut habe verweigern?
Bitte helft mir weiter - ich hatte bisher immer nur Erfahrungen mit deutschen Züchtern. Da geht das selbstverständlich ganz anders zu.
Liebe Grüße

5

Freitag, 3. Juni 2016, 12:15

Auf den Urlaub nehme ich meinen Hund und Katze mit :P

Salom

Fortgeschrittener

Beiträge: 289

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. November 2016, 11:42

Wenn du deinen Hund mit in die Ferienwohnung nehmen darfst, spricht doch nichts dagegen. Du solltest dir aber ein Hundeklo (http://www.thebetterdays.de/hundetoilette-sinn-oder-unsinn/)mitnehmen, dann muss dein Hund nicht in den Garten machen, was dem Vermieter womöglich nicht gefallen würde ;-)

tiana

Fortgeschrittener

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 18. Juli 2015

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Januar 2017, 16:03

Nehmen auch den Hund immer mit
...man vergisst nicht..., man lebt nur weiter...

Thiskence

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 31. Januar 2017

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. Februar 2017, 14:58

es kommt drauf an wie groß der hund ist ich habe ein dackel bei dem geht das gut

9

Mittwoch, 26. April 2017, 13:38

Hallo :D
Leider habe ich deinen Beitrag erst heute gesehen und wollte dich fragen ob du letztendlich mit deinem Hund im Urlaub warst? wenn ja wie hat das geklappt?
Ich könnte es mir zurzeit garnicht vorstellen mit meinem Hund zu reisen... Alleine wegen dem Futter. Ich Barfe schon seit längerem und würde jetzt ungern auf Trocken- oder Nassfutter umsteigen. Jedoch habe ich letztens gelesen, dass es mittlerweile auch Barf Frostfutter gibt, welches man seinen Hund einfach aufwärmen kann und nicht extra zubereiten muss. Das wäre vielleicht eine Überlegung für mich um mit meinem Hund zu reisen.
Viele Grüße

10

Dienstag, 23. Januar 2018, 17:22

Solange er alle erforderlichen Impfen hat, kannst du das problemlos machen. Denk aber an sein Futter. Ich habe mal den Futterbeute zuhause vergessen und hatte dementsprechend nur noch eine Tagesration da. Zum Glück hat BARF-factory.de schnell geliefert ^^

Thema bewerten

Werbung © CodeDev