Sie sind nicht angemeldet.

halloanna31

unregistriert

1

Dienstag, 13. Februar 2018, 17:49

Intervallfasten oder Low Carb oder gar nix?

Hallo Leute!

Ich quäle mich jetzt schon zu lange mit dem Abnehmen herum. Ich hab natürlich schon vieles versucht (wie wahrscheinlich jeder hier) aber nix hat bis jetzt wirklich geholfen...
Ich hab mich jetzt wirklich intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt und die Antwort scheint immer unterschiedlich. 2 Themen die ich jedoch wirklich fast überall sehen sind Intervallfasten und Low Carb. Von dem her scheinen dies also die beiden besten Methoden zu sein. Beides hab ich noch nicht probiert...
Ich hab hier https://healthyhappy.de/intervallfasten/ und hier https://www.bodybuilding.com/content/int…ed-to-know.html eben dann ueber Intervallfasten gelesen.
Mir persönlich würde ja Intervallfasten lieber sein. Aber bringt das auch wirklich so viel und macht es den Stoffwechsel nicht kaputt? Wenn ich Low Carb mache dann muss ich wirklich auf alle meine Lieblingssachen verzichten und es wäre natürlich feiner wenn ich nicht darauf verzichten müsste. Aber ich weiss auch dass eine Diät nicht immer fein ist. Es faellt mir nicht schwer fuer längere Zeit nix zu essen. Daher ist Intervallfasten eigentlich optimal.
Hat jemand damit Erfahrung und kann helfen?

TrudieMonk

Anfänger

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 10. Juli 2017

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. Mai 2018, 21:21

Du kannst auch beide Methoden kombinieren. Iss den ganzen Tag nichts und abends keine Kohlenhydrate. Ich mach das seit zwei Monaten, hab keinen Hunger und 10kg abgenommen.

anni2204

unregistriert

3

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 14:11

Hallo:)

Aktuell stehe ich vor genau der selben Frage. Ich wollte wieder für den Sommer fit werden und habe mich etwas zum Thema Intervallfasten eingelesen.
Ich habe gelesen, dass auf jeden Fall wichtig ist, dass du körperlich gesund bist. Ich habe auf dieser Seite https://www.foodfitness.de/intervallfasten/ folgende Information gefunden:

Nicht geeignet ist das Intervallfasten bei Vorerkrankungen. Hier ist Vorsicht angesagt:
Niedriger Blutdruck
Schwangerschaft und Stillzeit
Verschiedene Stoffwechselerkrankungen
Essstörungen, wie Bulimie oder Anorexie
Untergewicht
Hohes Lebensalter
Chronische Krankheiten – hier sollte der Arzt konsultiert werden.




Da dies aber auf mich nicht zutrifft, möchte ich es unbedingt mal probieren. Ich denke, wir sollten da einfach auf unseren Körper hören. Wenn wir merken, dass es uns körperlich damit schlecht geht, sollten wir lieber auf Low Carb umsteigen, da dies deutlich verträglicher und weniger belastend sein soll.

Gibt es schon Neuigkeiten, hast du es bereits ausprobiert? Hat es bei dir inzwischen funktioniert?

Ich freue mich auf die nächsten Monate und danach umso mehr auf den Sommer:)

Ähnliche Themen

Thema bewerten

Werbung © CodeDev